Vize-Hallenkreismeister im Saalekreis

27.09.2016+++ Die ersten 3.Punkte sind da+++

 

Was haben die Frauen der SG BW Brachstedt und die Saale Bulls gemeinsam?!

 

EINEN FANCLUB ..

 

.. und zwar den Geilsten den es gibt!

 

Nach unserem ersten, hart erkämpften Sieg in der Landesliga befand sich plötzlich die Fahne, die uns sonst am Spielfeldrand zu geschwenkt wird, mitten auf dem Eis.

 

Flucki, das Maskottchen der Saale Bulls, setzte die Fahne gekonnt in Szene!!


Und ich muss sagen, Flucki, Schwarz/Pink steht Dir auch ganz hervorragend!

 

Ein großes DANKESCHÖN an den...

 

.. Fanclub Dölbau .. 

 

.. für diese Überraschung und natürlich auch ein DANKE an die zahlreichen anderen Fans für die tolle Unterstützung am Spielfeldrand.

 

IHR seid der Hammer!

23.08.2016 +++Im FSA-Pokal eine Runde weiter+++

 

Hier der Bericht aus Sicht des Gegners...

 

+++ Aus und vorbei +++ Wir sind raus +++

In der ersten Runde des FSA Polytan Pokals scheiterten unsere Mädels an den Gästen aus Brachstedt und verabschieden sich somit aus dem Landespokal. Im Testspiel vor zwei Wochen gingen die Unionerinnen noch als Sieger vom Platz. In dieser Woche wendete sich das Blatt. Bei besten Fußballwetter mussten sich unsere Damen den Brachstedtern geschlagen geben. Die Defensive der Blau-Weißen war am heutigen Tag für uns nicht zu knacken. Wie sagt eine alte Fußballweisheit: "Wer vorne keine Ideen hat, bekommt hinten irgendwann ein Gegntor" so oder so ähnlich steht es doch in der Fußballbibel. :-) Brachstedt machte aus zwei! Torchancen 2! Tore und zieht somit in die nächste Runde ein. Die Unionerinnen waren heute in der Offensive einfallslos und wenn man eine Chance erspielt hatte fehlte das Quäntchen Glück.

Naja was solls. Ein weiteres Sprichwort sagt: Die Letzten werden die Ersten sein! und da wir noch nicht mal Letzter sind, sonder "nur" aus dem Pokal ausgeschieden (darin haben wir bekanntlich Übung), liegt die gesamte Saison noch vor uns.

Also gehen wir es an. Mund abputzen und weiter gehts.

In 14 Tagen haben wir gegen Halle-Neustadt die Chance auf Wiedergutmachung.

28.06.2016 +++Toller Saisonabschluss+++

 

Am 17.06.2016 war es soweit, die 10. Saison für unsere Mannschaft war gespielt und es stand der 10. Frauenfussball-Cup auf dem Plan. Neben 2 Mannschaften von uns waren 11 weitere Teams der Einladung gefolgt. So stand wieder ein Mamutprogramm für alle an. Gespielt wurde in 3 Gruppen, auf 3 Feldern. Da es bei uns keine Verlierer geben sollte, spielten alle Mannschaften bis zum Schluss ihre Platzierungen aus, so dass keine Mannschaft 1-2h warten musste, bis das Finale war.

 

In einem jederzeit fairen und spannendem Turnier konnte sich am Ende  die Mannschaft des 1. FC Diana welche das erste Mal zu Gast war gegen die Mannschaft von der SG Reppichau durchsetzen. Unsere Mannschaften belegten die Plätze 4 und 8.

 

Wieder einmal ein grandiosen Turnier was unser Trainer Kevin hier auf die Beine gestellt hat, dafür vielen vielen Dank.

 

Natürlich wäre dies alles ohne Sponsoren nicht möglich und deshalb auch ein großes Danke an alle Unterstützer unserer Mannschaft welche dieses Turnier seit Jahren möglich machen.

 

Nach dem Turnier feierten unsere Mädels dann ausgiebig ihr 10-jähriges Bestehen und auch einige der anderen Mannschaften ließen es sich nicht nehmen, den Abend mit uns ausklingen zu lassen.

 

Für unsere Mannschaft geht eine sehr erfolgreiche Saison zuende. Erfolgreich nur durch viel Willen, Zielstrebigkeit, einem tollen Klima in der Mannschaft, einem großartigen Trainer und vielen Unterstützern und Fans im Rücken, danke für diese wahnsinns Saison.

 

Nächste Saison heißt es dann für uns Abenteuer Landesliga. Dazu demnächst mehr...

 

Allen eine schöne Sommerpause...

28.06.16 +++ Meisterschaftsspiel verdient verloren+++

 

Am 12.06.2016 ging es für unsere Mannschaft nach Ostrau. Dort traf man auf den Sieger der Staffel 1, die Mannschaft vom SV Großgräfendorf. Sicher waren wir hier nur der Außenseiter dennoch wollte man mit einer engagierten Leistung versuchen, den Favoriten zu ärgern. Leider konnte man aber im gesamten Spiel die arge Nervosität nicht ablegen. Zwar konnte man mit großem Kamp dagegenhalten aber in der zweiten Halbzeit reichte zweimal ein Soloauftritt des Gegners um auf die Siegerstraße zu kommen.

 

Trotz der Niederlage im wichtigsten Spiel der Saison können alle stolz auf das geleistete sein.

 

Unseren zahlreichen Fans welche uns an diesem Tag unterstützt haben, möchten wir herzlichst Danke sagen, dass war große Klasse.

 

Wir gratulieren der Mannschaft des SV Großgräfendorf zum Gewinn der Meisterschaft und wünschen für die kommende Saison alles Gute.

 

 

Physiotherapie 360° Dessau

Khani`s super Döner Halle/ Trotha